SBF See

Mit dem Sportbootführerschein-"See" dürfen Sie Motorboote im Mittelmeer, auf Nord- und Ostsee und allen Weltmeeren führen.

Alle Führerscheine sind international anerkannt. Beim Fahren ohne Führerschein (auch wenn in dem betreffendem Land keiner vorgeschrieben ist) verlieren Sie den Versicherungsschutz! Auch beim Chartern sind die Führerscheine in aller Regel Pflicht!




Grundlage: Sportbootführerscheinverordnung See

Amtlich vorgeschrieben auf allen Seeschiffahrtsstrassen innerhalb der Seeschiffahrtsstrassenordnung.

Vorgeschrieben für alle Führer von Sportbooten, die mit einer Antriebsmaschine von mehr als 3,68 kw (5PS) ausgestattet sind. Keine Begrenzung hinsichtlich Länge und Leistung. Das Sportboot darf nicht gewerblich und nur zu Sport- oder Erholungszwecken genutzt werden.
 
 Voraussetzungen:

16 Jahre alt; ausreichendes Sehvermögen (ggf. mit Sehhilfe); Farbunterscheidungsvermögen; Geeignetheit; Vorlage eine Kfz-Führerscheins / Führungszeugnisses; Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten für Minderjährige.
Bootsfahrschule Fischer